Meine Meinung zum Buch :)

In diesem Blog Eintrag möchte ich euch meine Meinung zu der Novelle "die Entdeckung der Currywurst " präsentieren.Also aller erstes ist mir natürlich der Namen des Buches aufgefallen. Ich fand es etwas irritierend, da es sich in dem Buch hauptsächlich um den 2ten Weltkrieg handelt und man den Zusammenhang zu der Currywurst nicht verstanden hat.Was ich an diesem Buch nicht gut fand, war das es eine langgezogene Geschichte war die die alte Lena Brücker erzählt und dieses Prinzip ähnelte dem Stricken. Lena hat immer wieder neue Dinge in ihre Geschichte gebracht welche wie beim Stricken im mehr neue Fäden aufgreift. Dadurch wirkt das Buch langweilig. Das interessante an der Novelle ist, das der 2te Weltkrieg wieder aufgegriffen und "real" erscheint. Sowie die paar wenigen spannenden Stellen in dem Buch, wo Beispielsweise Lammers (auf Seite 50ff) bei Lenas Wohnung aufkreuzt, da Lammers Bremer sucht, da er Fahnenflucht begangen hat. An diesem Buch hat mich auch die Erzählweise gestört, einmal erzählt der Ich Erzähler wie er die alte Lena trifft und andererseits gibt es die alte Lena, welche über ihre Vergangenheit mit Bremer erzählt. Dabei waren die Übergänge nicht immer gleich deutlich. So dieses war meine Meinung zu der Novelle .Lg Nadine

19.12.15 14:59, kommentieren

Werbung


Novelle-Was ist das überhaupt?

Wie wir wissen ist das Buch "Die Endeckung der Currywurst" eine Novelle, aber wissen wir überhaupt was eine Novelle ist?Novelle ist ein lateinisches Wort und lautet übersetzt Neuigkeit. Sie ist immer in Prosaform geschrieben. Was bedeutet Prosaform ?Sie bezeichnet die ungebundene Rede im Gegensatz zur Formulierung in Versen oder in bewusst rhythmischen Sprachen.Eine Novelle hat eine Länge von kurz bis mittelmäßig. Dort wird öffters ein Konflikt beschrieben.Sie sind in der Regel fest strukturiert und haben eine geschlossene Form. Sie besitzt meist ein Leitmotiv oder ein Dingsymbol (Als Dingsymbol werden in der Literatur Gegenstände, Tiere oder auch Pflanzen bezeichnet, die im jeweiligen Werk eine symbolhafte Bedeutung haben).Laut Theodor Storm ist die Novelle "die Schwester des Dramas", aufgrund ihres strukturierten Aufbaus. Durch die kürze einer Novelle, hat diese meist einen knappen Einstieg(Exposition), welche denn Leser schnell in die Geschichte hinein führt. Im Gegensatz zu einer Kurzgeschichte, ist die Novelle konsequente Ausformuliert und hat einen dialogischen Charakter. Zusammengefasste Eigenschaften einer Novelle sind somit..-Sind kürzer als Romane-haben keine Nebenhandlungen-Nur wenige Hauptfiguren (beschränkte Anzahl der Personen)-Handlung konzentriert sich auf ein plötzliches Ereignis, durch welches der Lebensweg der Hauptfigur eine Wendung nimmt. -Struktur ähnelt einem Drama-Charaktere verändern sich nicht wirklich im Laufe der Geschichte.- Aufbau ist strukturiert -Meistens hat sie einen Wendepunkt-Rahmenerzählung-endet mit einem einem Ergebnis (Resultat) So nun wisst ihr auch was eine Novelle ist Liebe Grüße Nadine ♥

12.12.15 12:22, kommentieren